Symphonieorchester Vorarlberg
 


Medienreaktionen anlässlich der letzten Aufführungen

Konzert 3: Heidrun Wirth-Metzler & Alex Ladstätter

Mit einer bewundernswerten großen Palette an Ausdrucks­möglichkeiten und Klangfarben „verkörperte“ Alex Ladstätter mit dem Klarinettenpart die Prinzessin. Sein lupenreiner Ton sowie seine elegante Leichtigkeit der Stimmführung beeindruckten besonders. Auch Heidrun Wirth faszinierte durch eine körperhafte Tongebung, ein in sich abgerundeter und warmer Klang waren weitere Markenzeichen ihrer Spielart.
KULTUR, Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft

Und einmal mehr zeigten die Musikerinnen und Musiker des SOV mit ihrem Chefdirigenten Gérard Korsten ihre große Klasse. […] Märchenhaft ist auch das Spiel der beiden jungen Bläser, Heidrun Wirth-Metzler und Alex Ladstätter. Die dem „Musikland Vorarlberg“ alle Ehre machen.
NEUE Vorarlberger Tageszeitung

Mit der nötigen Abgebrühtheit, großer Ernsthaftigkeit und einer unglaublichen Portion an Spielfreude gehen Alex Ladstätter und Heidrun Wirth-Metzler ans Werk, erzählen anschaulich diese Geschichte, lassen Melodien strömen und sich mit der Zeit ineinander verschlingen. […] Korsten legt mit den begleitenden Streichern einen Klangteppich voll Transparenz und Eleganz.
Vorarlberger Nachrichten


Oper: „La Traviata“

[…] nicht ganz einfache akustische und kommunikative Bedingungen, mit denen Dirigent Thomas Platzgummer souverän umzugehen weiß: Er findet den richtigen Mix aus Straffheit und Flexibilität, lässt zarte Linien erblühen und markante Klangballungen elegant abfedern, kostet Ruhe- und Höhepunkte geschmackssicher aus.
Der Standard

Zart, lyrisch und tänzerisch wie auch düster-dramatisch spielt das Symphonieorchester Vorarlberg unter Thomas Platzgummer.
Schwäbische Zeitung

[…] Thomas Platzgummer steht erstmals am Pult des Symphonie­orchesters, hat mit der Originalfassung bzw. dem Aufmachen sonstiger Striche viel gewagt.
Vorarlberger Nachrichten

Das Vorarlberger Symphonieorchester unter dem engagierten Dirigat von Thomas Platzgummer brillierte mit kammer­musikalischer Freiheit ebenso wie mit zupackendem Forte, das allerdings in manchen Finali-Passagen kurzfristig den Gesang übertönte.
Liechtensteiner Volksblatt




Besucher-Stimmen

Konzert 3: Heidrun Wirth-Metzler & Alex Ladstätter

Wieder einmal eine großartige Darbietung des Symphonieorchesters Vorarlberg – einfach wunderbar.
Rosmarie Oblak, Hard

Es war insgesamt sehr rund. Die Solisten haben perfekt miteinander harmoniert. Sehr schönes Konzert.
Bernhard Greussing, Bregenz

Ich bin beeindruckt von der solistischen Leistung der Mitglieder des SOV. Toll, wenn man so jungen Solisten diese Möglichkeit bietet. Es freut mich, die wunderbare Entwicklung dieser beiden Musiker miterleben zu dürfen.
Birgit Rüdisser, Lauterach



Oper: „La Traviata“

Das Bühnenbild finde ich sehr gut. Und besonders auch von den Stimmen der Sängerinnen und Sänger bin ich fasziniert.
Fabian Huster, Feldkirch

Es gefällt mir sehr – alles ist aus einem Guss! Am meisten beeindruckt mich die Rolle des Alfredo.
Edith Loser, Hard

Wunderbar, sehr tiefgehend. Wenn man jemandem die Oper näher bringen möchte, müsste man ihm diese Traviata zeigen.
Dr. Gertrud und Ivo Rüscher, Bregenz

zurück zur Newsletter-Übersicht


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!