Symphonieorchester Vorarlberg
 

Aus dem Orchestergraben – Spaß beim Musizieren

Seit 1999 erfreut der Ungar Zoltán Holb als Solohornist des Symphonieorchesters Vorarlberg sowohl das Publikum als auch seine Kollegen mit herrlichem Ton und erstaunlicher Technik. Damals noch Solohornist am renommierten Haus der Budapester Staatsoper, unterrichtete er bald an der Musikschule am Hofsteig und erhielt 2003 eine Stelle als Solohornist im Sinfonieorchester St. Gallen.

„Die Vorarlberger sind nette Leute und das SOV ist wie eine Familie. Als Projektorchester hat es eine spezielle Atmosphäre, man kommt zusammen und hat Spaß beim Musizieren,“ streut der Vater zweier Töchter dem Symphonieorchester Vorarlberg Rosen. „Auch die Entwicklung des Orchesters ist eine positive, vor allem bei den Streichern merkt man die viele Arbeit, die Gérard Korsten investiert.“ Für weitere Qualitätssprünge müsste das Orchester allerdings öfter zusammenspielen, meint Holb weiter. Da stelle sich die Frage, welche Erwartungen von Seiten des Publikums und der Geldgeber gegeben sind.

Zoltán Holb tritt auch gern als Kammermusiker in Erscheinung, so besteht mit Kollegen des SOV das Ensemble ‚Ventus Musicus‘, in der Schweiz das ‚Amazing Brass Quintett‘. In Mozarts Sinfonia Concertante stand er auch schon als Solist vor dem SOV.

Angesprochen auf die Eigenheiten und unterschiedlichen Bauweisen des Horns lacht der kulinarische Genießer und Weinliebhaber: „Jemand hat einmal gesagt, die sogenannten Gickser seien das Gewürz des Hornspiels.“ Bedingt durch die Obertonstruktur des Instruments passiert es sehr leicht, dass man trotz korrektem Griff zu hoch oder zu tief ist. „Da heißt es, durch Zusammenspiel von Lippen, Zunge und Luft jeden Ton exakt vorzubereiten. Beim Wiener Horn in F ist das noch heikler, dafür klingt es weicher und runder als unser Horn in B,“ erläutert Zoltán Holb. Für die Zukunft mit dem SOV wünscht er sich „einfach noch viele schöne Sachen zu spielen.“

zurück zur Newsletter-Übersicht


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!