Symphonieorchester Vorarlberg
 

Oper – Leidenschaft statt Gehorsam

Nach La Traviata im Vorjahr präsentiert das Symphonieorchester Vorarlberg in Kooperation mit dem Vorarlberger Landestheater mit Rigoletto erneut eine Oper von Verdi. Die Premiere findet am 5. Februar statt. Für die Rolle der Gilda konnte die spanische Sopranistin Arantza Ezenarro gewonnen werden.
Alexander Drčar dirigiert das Symphonieorchester. Er wurde 1966 in München geboren und schloss 1992 das Dirigierstudium bei Karl Österreicher an der Wiener Musikhochschule mit Auszeichnung ab. Zudem erhielt Drcˇar den Förderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst. Er dirigierte unter anderem Konzerte mit den Berliner und Bochumer Symphonikern, der Rheinischen Philharmonie Koblenz, dem Bruckner-Orchester Linz, dem Klangforum Wien und der Wiener Kammerphilharmonie. „Ich verstehe Dirigieren als ein ständiges Geben und Nehmen, und nur so, glaube ich, kann ich mit und bei einem modernen Orchesterapparat langfristig erfolgreich sein. Dem folgt mein Credo: Überzeugen statt befehlen. Motivieren statt ansagen. Leidenschaft statt Gehorsam“, erklärt Alexander Drčar.

zurück zur Newsletter-Übersicht


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!