Symphonieorchester Vorarlberg
 

Das Orchester stellt sich vor: Sonus Brass Ensemble

Sie begeistern seit 20 Jahren ihr Publikum mit Schwung, Charme und Witz. Sie sind laut Ö1 „der funkelnde Stern“ im Brass-Himmel. Das Sonus Brass Ensemble hat sich seit seiner Gründung zu einem der aktivsten und innovativsten Blechbläserensembles Österreichs entwickelt.

Unter dem Namen Sonus Brass haben sich fünf Vollblutmusiker zusammengeschlossen, um ihr Publikum mit musikalischen Höchstleistungen und Emotionen zu überzeugen. Die Musiker, die alle Mitglieder bzw. Solisten des Symphonieorchesters Vorarlberg sind, können auf eine beachtliche musikalische Karriere vorweisen.

Trompeter Stefan Dünser beispielsweise studierte am Landeskonservatorium in Feldkirch und an der Musikhochschule Basel. Der zweite Trompeter des Ensembles ist Attila Krako. Der gebürtige Ungar studierte ebenfalls am Landeskonservatorium (VLK).

„Seinem krummen Horn möglichst gerade Töne zu entlocken“ hat sich Andreas Schuchter zum Ziel gesetzt. Was ihm angesichts seiner Ausbildungen nicht allzu schwer fällt. Der Hornist studierte am VLK, an der Musikhochschule Lugano und der Hochschule für Musik und Theater München.

Bereits bei der Gründung mit dabei war Wolfgang Bilgeri. Schon im zarten Alter von acht Jahren entdeckte der Ensemblekoordinator seine Leidenschaft für das Tenorhorn. Vervollständigt wir das Quintett mit dem Tubaspieler Harald Schele.

Nächster Termin: Nach den Konzerten mit dem Symphonieorchester Vorarlberg im November bringt das Ensemble am 7. Dezember (15 Uhr, Theater Lindau) mit „Robin Hood“ den Kampf zwischen Gut und Böse auf die Bühne.

www.sonusbrassensemble.at

zurück zur Newsletter-Übersicht


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!