Symphonieorchester Vorarlberg
 

Das Symphonieorchester Vorarlberg im Hörfunk

Das Symphonieorchester Vorarlberg „gehört gehört“. Dieser Meinung ist auch der Radiosender Ö1 und überträgt am 23. März um 10.05 Uhr das dritte Abokonzert. Zu hören sind beim „Konzert am Vormittag“ Werke von Zoltán Kodály, András Miháli und Robert Schumann.

Aufgenommen wurde das Konzert des Symphonieorchesters am 16. Jänner 2015 im neuen Montforthaus in Feldkirch. „Wir freuen uns sehr, dass die Konzerte des Symphonieorchesters Vorarlberg immer wieder auch auf Ö1 österreichweit ausgestrahlt werden. Der Sender honoriert somit die hohe Qualität der musikalischen Darbietungen und die interessanten Programme des Orchesters“, ist Geschäftsführer Thomas Heißbauer stolz und ergänzt: „Das steigert unsere Bekanntheit über die Grenzen Vorarlbergs hinaus.“

Musikalisch erwartet die Ö1-Hörer eine Reise nach Ungarn: Die ungarischen Ausnahmekünstler Dirigent Zsolt Hamar und Cellist István Várdai spielten gemeinsam mit dem Symphonieorchester Vorarlberg. Várdai widmete sich dem Cellokonzert des Komponisten Mihály, welches nur selten außerhalb Ungarns gespielt wird. Zudem standen mit dem Komponisten Zoltán Kodály die Tänze aus Galánta im Mittelpunkt. Der dritte Komponist des Konzerts war Robert Schuhmann. Zur Aufführung kam seine 4. Sinfonie.

Die Sendereihe „Konzert am Vormittag“ des Kultursenders Ö1 widmet sich von Montag bis Donnerstag interessanten Klassikkonzerten. In jeder Sendung werden Gesamtaufnahmen verschiedener Konzerte ausgestrahlt.

23. März 2015, 10.05 Uhr – "Konzert am Vormittag" Ö1
Gesamtaufnahme Konzert 3 des Symphonieorchesters Vorarlberg
mit Zsolt Hamar und István Várdai




Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!