Symphonieorchester Vorarlberg
 
Mozart-Oper im Landestheater

Toleranz, der Dialog zwischen den Kulturen, die Freiheit der Frauen und die Friedfertigkeit der Männer – mit diesen Themen setzt sich das Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart auseinander. In Kooperation mit dem Landestheater realisiert das Symphonieorchester Vorarlberg unter Leitung von Ingo Ingensand diese Produktion.

Premiere feiert die deutsche Oper unter der Regie von Sigrid Herzog am 3. Februar 2016. Bei allen elf Aufführungen zeigt sich das Symphonieorchester Vorarlberg einmal mehr von seiner Opernseite und wird nicht nur im Tutti und mit vielen Soli glänzen. „Die Entführung aus dem Serail“ ist eine schwungvolle orientalische Fantasie mit Trommel und Turban, ein deutsches Singspiel höchster Qualität, eine – verkleidete – Tragödie. Das Werk, das 1782 in Wien uraufgeführt wurde, ist ein Zeitstück von damals und könnte doch eines von heute sein.


Oper
11 Aufführungen um 19.30 im Vorarlberger Landestheater im Februar / März 2016
Kooperation mit dem Vorarlberger Landestheater

5 Termine stehen für Abonnenten des SOV zur Auswahl
Freitag, 5. Februar 2016, 19.30 Uhr
Dienstag, 9. Februar 2016, 19.30 Uhr (mit Buszubringer von Feldkirch)
Montag, 22. Februar 2016, 19.30 Uhr
Sonntag, 28. Februar 2016, 16 Uhr
Dienstag, 1. März 2016, 19.30 Uhr

Ingo Ingensand | Dirigent
Sigrid Herzog | Regie

Wolfgang A. Mozart: Die Entführung aus dem Serail
Singspiel in 3 Akten


zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!