Symphonieorchester Vorarlberg
 

Das Symphonieorchester gratuliert:
Die Schurken erhalten JUNGE OHREN PREIS 2015

Das Symphonieorchester freut sich zusätzlich. Denn drei (Schelling, Dünser, Deuring) der vier Schurken sind Mitglieder des Symphonieorchesters Vorarlberg. Martin Schelling (Klarinette), Stefan Dünser (Trompete), Goran Kovacevic (Akkordeon) und Martin Deuring (Kontrabass) wurden im November für ihr Stück „Unterwegs nach Umbidu“ in der Kategorie „Best Practice, Konzert“ mit dem JUNGE OHREN PREIS 2015 ausgezeichnet.

Bereits 2008 gewannen die Schurken mit „Kommissarin Flunke und die Schurken“ den JUNGE OHREN PREIS. Am 26. November 2015 war es zum zweiten Mal so weit. In der Villa Elisabeth in Berlin durften sich drei herausragende Produktionen über die Auszeichnung mit dem JUNGE OHREN PREIS 2015 freuen. Fast 100 Projekte und Produktionen für junge Menschen und junges Publikum aus dem gesamten deutschsprachigen Raum hatten sich für den renommierten Musikvermittlungspreis beworben.

In der Kategorie „Best Practice, Konzert“ wurde das Ensemble Die Schurken aus Vorarlberg für „Unterwegs nach Umbidu“ ausgezeichnet. Die Koproduktion mit der Kölner Philharmonie, der Philharmonie Luxemburg, dem Lucerne Festival, den Bregenzer Festspielen und der Jeunesse Österreich präsentiert ein Format auf der Grenze zwischen Musiktheater und Konzert. Im Verzicht auf dramaturgische Überbietungseffekte kreieren die vier Musiker magische Momente voller Spielfreude, die Raum schaffen für die Berührung durch Musik. Ein Erlebnis nicht nur für junge Konzertfreunde.

Mehr Informationen: www.dieschurken.at

zurück zur aktuellen Orchesterpost


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!