Symphonieorchester Vorarlberg
 
Das Symphonieorchester spielt Mozarts
Bastien & Bastienne zum Festspieljubiläum

Bevor im Herbst der neue Konzertzyklus startet, ist das Symphonieorchester Vorarlberg im Sommer 2016 bei den Bregenzer Festspielen viel beschäftigt. Die musikalische Gestaltung von Mozarts frühem Singspiel Bastien & Bastienne ist dabei zum 70-jährigen Bestehen der Festspiele ein besonderes Highlight.

1946, ein Jahr nach Kriegsende, begann die Geschichte der Bregenzer Festspiele. Auf zwei Kieskähnen wurde im Bregenzer Gondelhafen Mozarts Singspiel Bastien & Bastienne aufgeführt. Die musikalische Gestaltung oblag damals dem Vorarlberger Rundfunkorchester, das bis 1959 bestand und an das 1984 mit der Gründung des Symphonieorchesters angeknüpft wurde.

Umso passender, dass das Symphonieorchester Vorarlberg 2016 zum Festspieljubiläum die Liebesgeschichte der beiden Schäfer Bastien & Bastienne zum Ertönen bringt. Die Aufführung findet als Vorbote der Festspiele am Abend vor der Festspieleröffnung bei freiem Eintritt im Gondelhafen statt.

Wolfgang Amadeus Mozart | Bastien & Bastienne
Singspiel in einem Akt, Text von Friedrich Wilhelm Weiskern und Johann Heinrich Müller
Konzertante Aufführung

Dienstag, 19. Juli 2016, 21:00 Uhr, Gondelhafen Bregenz

Jordan de Souza | Musikalische Leitung
Paul Schweinester | Bastien
Anna El-Khashem | Bastienne
Dominic Barbieri | Colas

Eintritt frei!


zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!