Symphonieorchester Vorarlberg
 
SKETCHES: Zeitgenössisches Tanztheaterprojekt für Jugendliche

Vorhang auf für eine Vorstellung der ganz besonderen Art!

Nach der Komposition von Alfred Schnittke wird das Tanztheaterprojekt SKETCHES – eine Kooperation zwischen dem SOV und walktanztheater.com – realisiert. Beiden Institutionen ist es ein großes Anliegen, junges und neues Publikum für klassische Musik und zeitgenössischen Tanz zu begeistern. So haben beide Institutionen ein großes Repertoire an Vermittlungsarbeit und ermuntern anhand dieses Projektes Jugendliche zur kreativen Auseinandersetzung mit Musik.

Jugendliche unter fachmännischer Anleitung
Bereits im November 2017 hat der Probenbeginn mit über 40 Jugendlichen in Dornbirn gestartet und ist bis zum heutigen Tage zu einer fast vollkommenen Performance gereift. Über Monate hinweg wurde mit Jugendlichen im Alter von 15-20 Jahren Alfred Schnittkes Musik in einem ausführlichen Prozess erforscht, choreographisch umgesetzt, neu interpretiert und mit Profis perfektioniert.

„Dass so viele Jugendliche – SchülerInnen, Lehrlinge und junge Flüchtlinge – einer gemeinsamen Beschäftigung anhand intensiver Tanzproben nachgehen ist ein unglaublich spannender Prozess!“ so Brigitte Walk von walktanztheater.com. Auch Thomas Heißbauer unterstreicht die Notwendigkeit und Wichtigkeit der Auseinandersetzung von Jugendlichen mit Musik: „Das SOV hat eine Palette an Musikvermittlungsangeboten und das Projekt SKETCHES ist eine gute Möglichkeit, Jugendliche mit zeitgenössischer Musik in Berührung zu bringen. Sich auf einer großen Bühne zu präsentieren und sich auf tänzerische Weise mit der Musik auseinanderzusetzen, befeuert die Phantasie und Kreativität der Jugendlichen und steigert deren Körperempfindung und Selbstbewusstsein.“

Künstlerisches Tun und persönliche Entwicklung
Dass die Auseinandersetzung mit künstlerischen Agenden bereits im jungen Alter von enormer Bedeutung ist, wird auch bei diesem Projekt sichtbar: Jugendliche bekommen Zugang zu ihren eigenen künstlerischen Ideen und Fähigkeiten, entwickeln sich in Bewegung und Tanz weiter und entdecken völlig neue Felder des persönlichen Ausdrucks. Während der zeitlich ausgedehnten Beschäftigung mit dem Werk und dem intensiven Tanzprobenprozess lernen die Jugendlichen die Grundtechniken performativen Arbeitens, begreifen sich selbst als Lernende in einer völlig neuen Materie und kommen sich selbst nahe wie kaum in einer anderen Betätigung.

Moderne Komposition
Nach der Komposition von Alfred Schnittkes SKETCHES aus dem Jahr 1985 wird die ursprüngliche Ballettmusik vom Symphonieorchester Vorarlberg gespielt. „Der Anfang reißt gleich mit! Das klingt nach Manege und nach Vorhang auf! Aber die Musik verändert sich immer wieder überraschend. Man kann sie nicht greifen und der Rhythmus scheint sich zu verschieben und hinterherzuhinken. Spannend ist, dass beim Hören ganz viele Bilder im Kopf entstehen." deutet eine Teilnehmerin die emotionsgeladene Komposition.

Klaviatur an Vermittlungsmöglichkeiten
Für interessierte SchülerInnen, LehrerInnen und Besucher gibt es ein umfangreiches Unterrichtsmaterial das speziell zu diesem Projekt pädagogisch aufbereitet wurde. Des Weiteren werden von walktanztheater.com Workshops in Schulen angeboten und SchülerInnen und Schüler sind eingeladen Proben zu besuchen.

SKETCHES wird insgesamt zweimal am Dienstag, den 30. Mai 2017, im Festspielhaus Bregenz aufgeführt. Die Aufführung um 11 Uhr ist speziell für Schulen gedacht, die Abendvorstellung beginnt um 19 Uhr. Firmen haben die Möglichkeit spezielle Packages zu buchen um die Abendvorstellung gemeinsam mit Angestellten und Lehrlingen zu besuchen.

Facts:
Vormittagsvorstellung (geschlossene Veranstaltung für Schulen)
Di 30. Mai 2017, 11 Uhr: 8 Euro

Anmeldung für Gruppen und Karten:
office@sov.at
+43 5574 43447


zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!